Montag, 8. Oktober 2012

dirty old times - eine motorrad-liebeserklärung

als passionierter motorradfahrer tut man sich mit interessanten und unterhaltsamen filmen über unser aller liebstes hobby noch etwas schwer. zwar findet man in den unendlichen weiten des internets so einiges an spannendem material, doch nur selten etwas, dass einem den ganz besondern reiz der zweirädrigen fortbewegung auch wirklich adäquat auf bild bannt.

anders scheint es bei dem sich bereits in der postproduktion befindlichen film dirty old times zu sein. der spannende streifen widmet sich arne, einem schwedischen motocross haudegen, der mit seinen 74 jahren und über 1000 rennstarts sein halbes leben im sattel eines motorrades verbracht hat. die macher des films zeigen damit nicht nur eine überaus spannende (biker)persönlichkeit, die sich ganz einem zweirädrigen, benzingetränkten lebensmotto verschrieben hat, sondern schildern auch seine begegnung mit den persönlichen motorradidolen seiner jugend.

im stil einer doku, begleitet der zuseher arne vom familären umfeld bis hin zu seinem treffen mit den helden seiner zeit. berührend, unterhaltsam und ungekünstelt zeigen schon die zwei trailer einen menschen, für den die zweirädrige fortbewegung mehr als nur hobby ist, sondern vielmehr einen ihn auszeichnenden teil ausmacht... gerade dies dürfte vielen sehern bekannt vorkommen und einen großen reiz von dirty old times ausmachen!

für all jene die wie ich solch tolle filme gerne ansehen, gibt's jetzt die möglichkeit selbst hand an zulegen und zumindest monetär der ganzen sache etwas unter die arme zu helfen. crowd funding ist das zauberwort und unter der bekannten indigo-plattform kann man sich mit dem beitrag seiner wahl zum offiziellen sponsor von dirty old times machen! wenn das mal kein gut angelegtes geld ist für einen richtigen motorrad-fan!



themotorbikesthatateparis werden dieses tolle filmprojekt für euch weiter verfolgen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Locations of visitors to this page